SPENDEN



Domorgel
  • DBV spendete 30.000 Euro für die Restaurierung der Domorgel

    ...

    30.000 Euro für die Wetzlarer Domorgel haben 2005 Vorstandsmitglieder des Dombau-Vereins den Vertretern der evangelischen und katholischen Domkirchengemeinde übergeben. Mit diesem Geld ist damals die Finanzierung der Restaurierung der heute 65 Jahre alten Domorgel gesichert worden. Die Gesamtkosten für die Wiederherstellung des von Ernst Leitz II gestifteten Musikinstrumentes beliefen sich auf 92.000 Euro. Bach-Interpret und Organist Helmut Walcha aus Frankfurt hatte die Orgel mit einem Bachkonzert am 14. Mai 1955 eingeweiht Auch Albert Schweitzer spielte hier Konzerte und rühmte das von Rudolf von Beckerath aus Hamburg erbaute Instrument. Die Orgel wurde am 31. Dezember 2005 nach erfolgter Restaurierung um 16.30 Uhr eingeweiht. Das Bild zeigt (von links) Kantor Joachim Eichhorn, Organist Horst Christill, Manfred Thielmann Vorsitzender des Wetzlarer Dombau-Vereins, Bezirkdekan Peter Kollas, Geschäftsführerin Ruth Viehmann und Schatzmeister Rolf Ketzer. (Foto: Klotz)







...

© dbv-wetzlar.de · 2020